02.12.2017 - Große Veränderungen werfen ihre Schatten voraus: Das durch den Bundesminister des Innern Thomas de Maizière beschlossene Rahmenkonzept des Technischen Hilfswerks ist seit seiner letzten großen Umstrukturierung im Jahre 1995 ein weiterer Meilenstein, um sich auf aktuelle und zukünftige Gefahren vorzubereiten. Im Zuge des neuen Rahmenkonzeptes wird sich auch im Buxtehuder Ortsverband einiges ändern. Die größten Veränderungen sind der Wegfall der 2. Bergungsgruppe, die in die Fachgruppe Technisch-Logistische Unterstützung (kurz: „TL“) umgewandelt wird, sowie der Wegfall der Fachgruppe Beleuchtung. Hierfür wird die Fachgruppe Elektroversorgung in Buxtehude stationiert werden.

Auf dem letzten Dienst für 2017 besuchte uns seitens des Landesverbandes Bremen, Niedersachsen der stellvertretende Landesbeauftragte und Referatsleiter Einsatz Michael Matrian, der stellvertretende Landessprecher für Niedersachsen Thomas Kolodzi und der Geschäftsführer der Geschäftsstelle Buxtehude Michael Stelten, um uns die bevorstehenden Veränderungen mitzuteilen, die das neue Rahmenkonzept für unseren Ortsverband mit sich bringt.

Mit dem Rahmenkonzept passt das THW seine Fähigkeiten an veränderte Bedrohungen an. Es überträgt die Grundsätze der „Konzeption Zivile Verteidigung“ (KVZ), die Bundesinnenminister Thomas de Maizière im August 2016 vorgestellt hat, auf die Aufgabenschwerpunkte des THW. Beim Rahmenkonzept handelt es sich um ein Grundlagenpapier, dass die strategische Ausrichtung und das Fähigkeitenprofil des THW für die Zukunft definiert. Bereits im Oktober 2016 hat der Bundesinnenminister das Papier gebilligt. Damit ist das THW eine der ersten Bundesbehörden mit einem Fahrplan für die operative Neuausrichtung gemäß der KVZ. Das Rahmenkonzept beschreibt Gefahren, mit dem das THW in Zukunft konfrontiert sein könnte. Neben Naturkatastrophen und Extremwetterereignissen zählen dazu auch Schadensereignisse mit Austritt von biologischen und chemischen Stoffen sowie Störungen kritischer Infrastrukturen. Daraus ergibt sich die neue Schwerpunktsetzung auf die Bereiche „Bergen und Retten“, „Notinstandsetzung“, „Notversorgung“, sowie „Planung und Organisation“. Diese Verschiebung der Schwerpunkte erfordert auch eine einsatztaktische Anpassung.

Die Fachgruppe Technisch-Logistische Unterstützung wird weiterhin ihren Mehrzweckkraftwagen (MzKW) und das 50 kVA mit Lichtmast behalten. Sie wird zudem einen Großteil des Materials der Fachgruppe Beleuchtung sowie den Lichtmastanhänger übernehmen, da dies eine der Kernkompetenzen neben Transport, Pumpen und Strom sein wird. Zudem soll die Gruppe mit einem weiteren Transportanhänger sowie einem Boot ausgestattet werden.

Die Fachgruppe Elektroversorgung des Technischen Hilfswerks ist das mobile Elektrizitätswerk des THW. Sie betreibt temporäre Stromversorgung mittels Netzersatzanlagen für Schaden- bzw. Einsatzstellen, Notunterkünften, kommunalen Energieversorgungsanlagen, Einrichtungen und Betriebe öffentlichen Interesses sowie für andere Bedarfsträger. Sie führt zur Behebung von Gefahren und Notständen unaufschiebbare Reparaturarbeiten an elektrischen Versorgungsanlagen durch. 

Neben dem Ortsverband Lüneburg wird Buxtehude der zweite Ortsverband im Geschäftsführerbereich Buxtehude mit der Fachgruppe Elektroversorgung (kurz: "FGr E") sein.

Der Mannschaftslastwagen IV der Fachgruppe Beleuchtung (MLW IV) wird in die neue Gruppe übergehen und als Zugfahrzeug für die neue Netzersatzanlage (NEA) dienen. Welche Kapazität die neue NEA haben wird, steht noch nicht fest. Das Rahmenkonzept sieht hier Anlagen von bis zu 500 KVA vor, um z.B. kleinere Verteilernetze in Stadtgebieten mit Strom zu versorgen.

Die 1. Bergungsgruppe wird ebenfalls genauer betrachtet und an die Neuausrichtung des Rahmenkonzeptes angepasst. So wird auch hier das ein oder andere Material hinzukommen.

Für den Beginn der Umsetzung des Rahmenkonzeptes strebt das THW voraussichtlich Anfang 2019 an. Der Ortsbeauftragte für Buxtehude, Carsten Minnerup, freut sich mit seinen Kameradinnen und Kameraden über die neuen Aufgaben und dem damit verbundenen Aufbau der neuen Fachgruppen, die das Rahmenkonzept mit sich bringt.

Fotos:THW

 

  • IMG_6576
  • bild_001_stromerzeuger_nacht

Simple Image Gallery Extended

Werbefilm

Werbefilm THW OV Buxtehude

Werbefilm OV Buxtehude

Mediathek & Downloads

In unserer Mediathek finden Sie weiteres Film-, Bild- und Textmaterial zu unseren Berichten und Impressionen aus dem Leben des Ortsverbandes. Entdecken Sie hier auch die Flyer und Podcasts des THWs. Unseren Dienstplan und Newsletter gibt es ebenfalls als Download.

Weiterlesen...

Aktionen

 

"Hier sind wir"

THW OV Buxtehude

Helga-Wex-Platz 2
D - 21614 Buxtehude

Tel: +49 (4161) 714471
Fax: +49 (4161) 714473

Joomla Template by Joomla51.com