Drucken
Kategorie: Archiv 2011

dsc_0454.jpg21.10.2011 - Am späten Freitag Abend kam es in der Zimmerei Bartsch in Hedendorf zu einem Brand bei dem 7 Personen im Gebäude vermisst wurden. Nachdem die Feuerwehren aus Apensen, Hedendorf und dem 2 Zug aus Buxtehude an der Einsatzstelle eintrafen, wurden nach kurzer Lageerkundung die DRK Bereitschaft und der Technische Zug des THW Buxtehude zur Unterstützung nach alarmiert.

 
 



Vor Ort begannen die Einheiten der Feuerwehr mit der Brandbekämpfung und drangen unter schwerem Atemschutz in die Zimmerei ein, um nach den vermissten Personen zu suchen. Das DRK hatte währenddessen ein Behandlungszelt aufgebaut um die verletzten Personen zu versorgen und für den Transport ins Krankenhaus vor zu bereiten. Die Fachgruppe Beleuchtung des THW stellte auf dem Parkplatz der Zimmerei Ihren Lichtmastanhänger sowie mehrere POWERMOON® und Halogenstrahler auf, um das komplette Einsatzareal taghell auszuleuchten. Die Zufahrtsstraße zur Einsatzstelle wurde durch die 2. Bergungsgruppe und ihrem 50 kVA Aggregat mit Lichtmast ausgeleuchtet. Dies diente nicht nur der sicheren Anfahrt von weiteren Einsatzkräften, sondern auch der Wasserförderung der Feuerwehr über mehreren hundert Metern zum Brandherd. Den Transport der vermissten Personen von der Übergabestelle an der Lagerhalle zum Behandlungszelt übernahmen die Helfer der 1. Bergungsgruppe. Eine gemeinsame Einsatzleitung bildete der Zugtrupp zusammen mit dem Einsatzleitwagen der Buxtehuder Feuerwehr und dem Zugführer des DRKs. 

 


 

Nach kurzer Zeit stellte sich heraus das es sich bei dem Szenario um eine großangelegte Alarmübung handelte um die Zusammenarbeit der Organisationen zu verbessern.

 


 


 

  • dsc_0440
  • dsc_0444
  • dsc_0454
  • dsc_0464
  • dsc_0471
  • dsc_0478
  • dsc_0485

Simple Image Gallery Extended